MusikAgentur
MusikAgentur Nottuln e.V.
Nottuln e.V.

 

Aktuelles
Der Verein
Der Vorstand
Mitglied werden
Kontakt
Archiv/Presse
Kooperationen
Sozialfonds
Impressum

 

 

 

Zur Homepage von Nottuln

  MusikAgentur Nottuln e-V.
Konzerte Instrumente Räume Ensembles Unterricht

Westfälische Nachrichten, 27. August 2010

Erfreuliche Bilanz

Mit sichtlichem Vergnügen arbeiten in der Musikagentur (v. l.): Veronika Bendler, Gabi Emmelmann, Mandana Rommen, die am Mittwoch neu in den Vorstand gewählt worden ist, und Sigrid Bürger.
Mit sichtlichem Vergnügen arbeiten in der Musikagentur (v. l.): Veronika Bendler, Gabi Emmelmann, Mandana Rommen, die am Mittwoch neu in den Vorstand gewählt worden ist, und Sigrid Bürger.
Foto: Dieter Klein

Nottuln - Seit nunmehr sechs Jahren bestreitet die Musikagentur Nottuln einen wesentlichen Teil Nottulner Kulturtätigkeit. Nach Schätzungen des Vereins musizieren über 300 Lernende - vor allem Kinder - bei den Musikpädagogen, die der Musikagentur als Mitglieder angeschlossen sind. Auf genau 153 Wochenstunden bezifferte Sigrid Bürger, Vorsitzende des ehrenamtlich tätigen Vereins, in diesem Jahr die Zeit, während der im Gymnasium, im Pavillon der Martinus-Grundschule oder in Upkammer und Speicher des Bürgerzentrums und andernorts Musikpädagogen Interessierten Wege zur Musik zeigen.

Die Vermittlung von Musiklehrern sowie die Vermietung von Proberäumen und das Ausleihen von Instrumenten bilden den größten Teil der Arbeit, der sich der Verein verschrieben hat. Daneben fördert und organisiert die Musikagentur Ensembles und bietet unter dem Titel „Kleine große Konzerte“ eine Veranstaltungsreihe mit „unseren Musikpädagogen auf höchstem Niveau“, wie der Verein in seinem aktuellen Flyer schreibt.

Von den guten Zahlen beflügelt, verlief auch die Jahresversammlung der Musikagentur am Mittwochabend (25. August) im Restaurant „Martini“ locker und erfreulich unbürokratisch. Einzig der Weggang von Klaus Andresen warf einen Schatten auf die durch viele Aktivitäten geprägte Jahresbilanz.

Dass auch die Kasse stimmte, bestätigten die lobenden Niederschriften der beiden Prüfer Peter Amadeus Schneider und Klaus Möllers. Für Letzteren rückt im kommenden Jahr Susanne Marks nach. Damit und mit der offiziellen Aufnahme von Mandana Rommen als 2. Beisitzerin in den engeren Vorstandskreis, hatten sich die Vorstandswahlen schnell erledigt. Denn bei den übrigen anstehenden Positionen blieb es bei einstimmigen Wiederwahlen.

Die Veranstaltungen der „Kleinen großen Konzerte“ , auf die die Musikagentur hinweist, finden stets sonntags um 17 Uhr in der Alten Amtmannei statt. So heißt es schon für den 5. September „Musik für Edelleute, Bürger, Pubbesucher“. Dann wollen Clemens Krause, Hildegard Hagemann (Blockflöte, Cembalo), Christiane Frickenstein (Blockflöte) und Gisela Uhlen-Tuyala (Viola da Gamba, Pardessus) einen Touch britischer und irischer Barockmusik nach Nottuln bringen. Am 3. Oktober präsentiert Boian Bukov unter dem Motto „La Guitarra Espanola“ spanische Gitarrenmusik von Renaissance bis Impressionismus. Mit Kammermusik von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Franz Schubert und anderen begeistern am 5. Dezember Klaus Flaswinkel (Klarinette), Daniel Gerlach (Klavier) und Annette Walaschweski (Sopran).

Am 9. Januar dann präsentiert das Hoene Duo gemeinsam mit Wolfgang Heyn (Bass) sowie Friedemann Kühn (Drums/Percussion) Jazzmusik und mehr. Am 16. Januar findet (diesmal im Forum des Gymnasiums) das Konzert „Ohrenschmaus und Augenweide“ statt. Hier kann sich der Zuhörer auf ein buntes Programm von Ensembles, Lehrern und fortgeschrittenen Schülern der Musikagentur sowie Gästen aus der Region freuen. „Harmonie du soir . . .“ heißt das Konzert am 6. Februar, bei dem Yvonne Schabarum und Johannes Freiburg Romantik für Oboe und Klavier zum Besten geben.

VON DIETER KLEIN, NOTTULN